Rum-Kugeln und Geburtstage

Irgendwie hab ich es Gestern nicht mehr geschafft das neue Rezept online zu stellen.
Ich hatte ein tolles, aber auch anstrengendes Geburtstags-Wochenende.
Alle von euch die schon über 30 sind werden wahrscheinlich genau wissen was ich meine…
Es ist nicht mehr soooo einfach die ganze Nacht zu feiern und zu tanzen und das alles so wegzustecken wie mit 20. Aber ich will mich ja auch nicht beschweren, schließlich hat mich ja niemand gezwungen und was gibt es bitte schöneres als einen Abend mit Freunden und Familie?

Ausserdem hab ich ja auch ganz tolle Geschenke bekommen. Sozusagen eine kleine
Wiedergutmachung für die schlimmen Kopfschmerzen am Sonntag.
Am Meisten hab ich mich über meine neue Kette von Dogeared gefreut (auf
Instagram könnt ihr sie bewundern). Schlicht und zart. Das ist genau mein Geschmack. Ich werde euch demnächst dieses Schmucklabel aus Kalifornien vorstellen und mal schauen ob euch der Schmuck genauso gut gefällt wie mir.

001_Rum-Trueffel

Das Richtige zu schenken ist sowieso nicht immer einfach. Früher hab ich immer gehofft das
Alle meine Wünsche erraten und war dann umso enttäuschter wenn ich nicht das bekommen
habe was ich wollte. Weil ja auch jeder Gedanken lesen kann. Ist klar, ne?
Heute sage ich genau was ich will und bin somit niemals enttäuscht an
meinem Geburtstag. Glaubt mir, das macht es um einiges einfacher, auch wenn der „Überraschungseffekt“ entfällt. Aber lieber so, als traurig zu sein oder irgendwas zu bekommen was einem nicht gefällt oder man nicht braucht.

002_Rum-Trueffel

003_Rum-Trueffel

Wenn ich etwas verschenke dann kommt meistens noch ein „süsser Gruß aus der Küche“ mit dazu.
Ich finde es persönlicher und ihr glaubt nicht wie sehr sich alle freuen weil sie wissen dass man Zeit damit verbracht hat, nur für sie was zu backen. Und Zeit ist ja heutzutage sowieso eins der wertvollsten Geschenke.

Diese kleinen Rum-Kugeln sind dafür perfekt. Vor allem für Männer! Oder welcher Mann will schon einen Cupcake mit rosa Haube und glitzernden Perlen geschenkt bekommen?? Neeee, dann doch lieber kleine Kugeln mit gutem Rum die mit einem Happs im Mund sind. Die kann man quasi während des Umbaus des Hauses oder bei sonstigen handwerklichen Tätigkeiten naschen. Ausserdem kann man sie schön verpacken und transportieren. In kleinen Tüten oder noch männlicher, in einem Schraubglas (das passt dann auch gleich super ins Werkzeugregal). Oder vielleicht als Gastgeschenk für eine Hochzeit, verpackt in einer süssen Schachtel.

004_Rum-Trueffel

Für ca. 25 Stück:

150 g Milchschokolade
150 g Zartbitter
100 g Butter (Zimmertemperatur)
100 g Puderzucker
5 Esslöffel Rum
50 g gehackte Haselnüsse
Kakao zum Wälzen

005_Rum-Trueffel

Die Schokolade klein hacken, im Wasserbad schmelzen und gut abkühlen lassen. Die Haselnüsse in einer Pfanne leicht anrösten. Die Butter mit dem Puderzucker aufschlagen und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Dann noch Rum und abgekühlte Haselnüsse dazu und alles gut mischen. Für ca 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ca. 11 g schwere Kugeln formen und im Kakao wälzen. Ihr könnt sie auch variieren und z.B. anstatt Haselnüssen, Mandeln nehmen. Oder anstatt Kakao lieber Kokos-Flocken oder Schokoraspeln. Ich hab sie auch schon mit Baileys gemacht und sie waren genauso gut.

006_Rum-Trueffel

Morgen fahre ich nach Ulm und treff mich mit Jessi von Rabauke-Tattoo um mein neues Tattoo zu besprechen. Das ist quasi mein Geburtstags-Geschenk an mich. Da kann ich ja nun wirklich nichts falsch machen. Und ihr, mit diesen Rum-Kugeln, auch nicht mehr ;0)

Eure
Juanita

Categories: sweets |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *