Milchmädchen-Blaubeer-Eis

Bevor wir ich euch das leckere Milchmädchen-Blaubeer-Eis zeige, versorg ich euch erst noch
mit dem passenden Ohrwurm:   Ice-Baby

Haha, wenn das mal nicht der passende Song zum heutigen Rezept ist ;0)
Tja, wenn der Sommer nicht kommen will, dann holen wir ihn uns einfach nach Hause und das geht ja wohl am Besten mit Eis. Und für dieses Eis braucht ihr nur 5  Zutaten und keine Eismaschine!

001_Blaubeer-Eis

 

 

002_Blaubeer-Eis

 

Milchmädchen oder auch Büchsenmilch ist eine süße und dickliche Kondensmilch. Ich kenne es aus Spanien. Meine Oma hatte immer eine Dose im Kühlschrank für ihren Kaffee. Da bin ich als kleines Kind heimlich hin und hab davon genascht. Mittlerweile mag ich meinen Kaffee auch am Liebsten mit Milchmädchen, anstatt Zucker und lass sie mir regelmäßig von meinem Papa aus Spanien mitbringen. Wenn ihr sie im Supermarkt nicht findet, könnt ihr sie z.B. auch hier bestellen: Milchmädchen

 

003_Blaubeer-Eis

 

Für ca. 4 Portionen:
100 g Milchmädchen
50 g Zucker
200 g Sahne
100 g Blaubeeren
1 Handvoll Schoko-Tropfen

  • Die Blaubeeren in einem kleinen Topf aufkochen und durch ein Sieb streichen, abkühlen lassen
  • Die Sahne steif schlagen
  • In einer Schüssel die Kondensmilch mit dem Zucker verrühren, dann langsam unter die Sahne mischen
  • Die Masse in eine Form geben (ca. 16 x 16 cm)
  • Die Schoko-Tropfen darüber streuen und mit einer Gabel in der Masse verteilen
  • Danach die Blaubeer-Soße darüber gießen und mit einer Gabel marmorieren
  • Deckel oder Frischhaltefolie drauf und für mind. 4 Stunden gefrieren lassen

 

004_Blaubeer-Eis

 

 

005_Blaubeer-Eis

 

Die schönen Förmchen sind von Nicolas Vahé und ich hab sie hier bestellt: Geliebtes zu Hause

Ich liebe das Design weil es so schlicht ist, genauso wie ich es mag. Von den Töpfen bis zu den Gewürzen und Marmeladen, so schön!

Habt ein tolles Wochenende

Eure
Juanita

Categories: desserts, ice