Lemon-Poppy seed Cookies

Endlich ist es warm draußen und ich habe diese Woche zum ersten mal offen Schuhe getragen.
Der Sommer ist da und ich hoffe er bleibt jetzt auch mal eine Weile.
Und sobald es draussen wärmer wird, bekomme ich Lust auf was Frisches, wie Zitrone. Egal ob im Eistee, im Kuchen, als Eis oder in leckeren Keksen. Für mich kann gar nicht genug Zitrone drin sein!
Und deshalb gibt es heute die zitronigsten Kekse die er jemals gegessen habt. Da ist ne Menge Zitrone im Teig, dann noch Zitronenzuckerguss darauf und weil es noch nicht genug ist, noch frisch geriebene Zitronenschale. Alles zusammen in einem buttrigen Keks mit knackigem Mohn.

001_Lemon-Cookies

002_Lemon-Cookies

Für ca. 20 Kekse:
100 g kalte Butter
135 g Mehl
80 g Zucker
2 Eigelb
Geriebene Schale von einer Zitrone
2 Tl Mohn

Für den Zuckerguss:
250 g Puderzucker
Etwas Zitronensaft

Für die Deko:
Geriebene Schale von einer halben Zitrone
Etwas Mohn

003_Lemon-Cookies

  • Butter, Mehl, Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Mohn in eine Schüssel geben und rasch zu einem glatten Teig verkneten
  • In Frischhaltefolie wickeln und für mind. 1 Stunde kalt stellen
  • Den Ofen auf 180 °C voheizen
  • Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben
  • Den Teig ausrollen und mit einem Keksausstecher die gewünschte Form ausstechen. Wenn der Teig zu klebrig ist, einfach noch etwas Mehl dazu geben bis er sich gut verarbeiten lässt
  • Die Kekse ca. 10 min backen bis der Rand goldbraun ist. Auskühlen lassen
  • Für den Zuckerguss den Puderzucker sieben und nach und nach etwas Zitronensaft dazugeben und vermischen. Die Konsistenz sollte zähflüssig sein und so dass man sie mit einem Messer auf die Kekse streichen kann. Ihr braucht nicht viel Zitronensaft, also lieber etwas weniger rein geben und erst mal verrühren
  • Jeden Keks zur Hälfte mit Zuckerguss  bestreichen und mit geriebener Zitronenschale und Mohn bestreuen

004_Lemon-Cookies

005_Lemon-Cookies

Die Kekse gehören ab sofort zu meinen absoluten Lieblingen und werden jetzt regelmässig gebacken. Endlich mal Kekse die wirklich, wirklich nach Zitrone schmecken. Und obendrauf sind sie noch so schön und schnell gemacht, dass ich sie auch öfters mal verschenken werde.

Und jetzt werde ich mich mit einem frisch gebackenem After Eight-Brownie auf meinen Balkon verziehen und noch ein wenig die Sonne genießen.

Habt einen schönen Sonntag

Eure
Juanita

Categories: cookies