Avocado Kokos Nice-Cream mit Sesam-Krokant

Was ich die letzten 4 Monate so gemacht habe ist wohl eher langweilig und der Grund dafür wohl eine der Schönsten Sachen im Leben einer Frau. Wer mir auf Instagram folgt, hat schon mitbekommen das ich mit meinem ersten Kind schwanger bin. Und deswegen hab ich die letzten Monate eigentlich nur gearbeitet und geschlafen. Ja, ich hätte selber nicht gedacht dass es so energieraubend ist, aber ich hab mich ständig so erschlagen gefühlt, dass ich nach der Arbeit einfach nur noch schlafen wollte. Am Besten jede Nacht 10-12 Stunden.
Und wenn ich mal wach und fit war, hab ich die Zeit dazu genutzt mein Ankleidezimmer, welches das Kinderzimmer wird, auszumisten. Wir haben komplett neue Wohnzimmermöbel gekauft um mehr Stauraum zu schaffen und jetzt fehlen nur noch ein neuer Tisch und neue Stühle. Mal abgesehen davon, das wir für Beanie (so nenne ich, dank meiner Freundin Cat, unsere Tochter bis wir einen Namen gefunden haben) noch nichts gekauft haben. Aber wir haben ja auch noch ein wenig Zeit. Um genau zu sein sind es jetzt noch 20 Wochen, also Halbzeit 😉
Jetzt ist es etwas besser geworden mit der Müdigkeit und ich hab endlich mal wieder Lust was neues zu posten. Und dieses Rezept ist nicht nur extrem einfach und schnell gemacht, sonder auch noch sehr gesund und perfekt für alle die auf ihre Figur achten wollen und trotzdem bei heissem Wetter nicht auf Eis verzichten möchten:
Avocado Kokos Nice-Cream mit Sesam-Krokant

 

001_Avocado-Nice-Cream

002_Avocado-Nice-Cream

Ergibt 2-3 Portionen

Für das Sesam-Krokant:
1 El Sesam
2 El Zucker

  • Sesam in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten
  • Zucker darüber streuen und wenn er anfängt zu schmelzen, alles kurz miteinander vermengen
  • Wenn die Masse leicht braun wird, sofort auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen
  • Auskühlen lassen und in kleine Stücke brechen

003_Avocado-Nice-Cream

Für die Nice-Cream:
1 Avocado
1/2 Banane
3 El Kokosmilch
2-3 El Ahornsirup

  • Banane und Avocado in Stücke schneiden und in einem Gefrierbeutel für mind. 5 Stunden in den Tiefkühler legen
  • Die gefrorene Banane und Avocado in einem leistungsstarkem Mixer oder Food-Processor zusammen mit der Kokosmilch und dem Ahornsirup cremig pürieren
  • Mit dem Sesam-Krokant bestreuen und sofort servieren

004_Avocado-Nice-Cream

005_Avocado-Nice-Cream

Die Nice-Cream könnt ihr je nach Lust variieren und somit euer ganz persönliches Lieblings-Eis kreieren. Als Basis nehmt ihr immer Banane. Dann z.B. gefrorene Himbeeren oder Mango dazu geben oder 2 El Kakaopulver und 1 El Erdnussbutter.  Anstatt der Kokosmilch könnt ihr auch normale Milch oder Mandelmilch nehmen und zum süssen z.B. Datteln. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und was dabei raus kommt, kann eigentlich nur gut schmecken. Also einfach ausprobieren.

Habt einen schönen Sonntag-Abend

Eure
Juanita

Categories: desserts, ice |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *